Über uns

Langer Tag der StadtNatur

Seit 2007 rückt die Stiftung Naturschutz Berlin einmal im Jahr den Artenreichtum Berlins in den Fokus. 400 bis 500 Veranstaltungen an 130 bis 160 Orten, und dies binnen 26 Stunden: Das zieht sogar die eventerprobten Hauptstädter in den Bann.

An der Seite von über 200 Experten aus Verbänden, Verwaltungen und Vereinen erfahren sie an diesem Tag nicht nur, welche tierischen Bewohner direkt vor Ihrer Haustür leben, sondern sie lernen auch Naturräume kennen, die sonst unzugänglich sind – vom wild-grünen Hinterhof bis zum Naturschutzgebiet. Naturkundliche Kanutouren, Vogelstimmenwanderungen, Honigschleudern und viele andere, nicht alltägliche Führungen und Mitmachaktionen machen das Erleben von Flora und Fauna in Berlin zu einem einzigartigen Ereignis.

Schön, dass viele der jährlich über 20.000 Besucher nicht genug bekommen können und die vielen beteiligten Akteure und ihre grünen Entdeckungen vom Langen Tag wieder besuchen.

Und übrigens: Die Begeisterung für den Langen Tag der StadtNatur hat inzwischen auch den Rest Deutschlands erreicht. Wir freuen uns darüber und sind stolz darauf, dass inzwischen auch in Hamburg, Bremen, Bochum, Kiel, Dessau­-Roßlau, Erlangen, Augsburg, Görlitz, Dresden und Nürnberg Lange Tage oder Nächte der StadtNatur stattfinden.

Stiftung Naturschutz Berlin

Berlin ist Hauptstadt, Millionenstadt und Verkehrsknotenpunkt – zugleich aber auch die grünste Metropole Europas. 161 Quadratkilometer innerstädtischer Wald, ein ausgedehntes Wassernetz, großflächige Parks und unzählige Naturrefugien bringen Natur in die hektische Stadt und machen sie lebenswerter. Für die Erhaltung dieser so wichtigen Lebensräume und Naturgüter setzt sich die Stiftung Naturschutz Berlin ein.

Die öffentlich-rechtlich organisierte Stiftung Naturschutz Berlin unterstützt finanziell und ideell das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern in Berlin, die sich für den Umwelt- und Naturschutz einsetzen. Zudem führen wir eigene Projekte durch, wie den Langen Tag der StadtNatur, der seit 2007 jährlich stattfindet und sich in der Berliner Stadtkultur fest etabliert hat.